Loading Part 1 Loading Part 2 Loading Part 3

Login

GoalGuardGoalGuard Steady Status

Videolisten erstellen

Das Modell der Zoneneinteilung wurde entwickelt, um dem Torhüter Handlungshilfen für richtiges Verhalten in bestimmten Spielsituationen an die Hand zu geben. Mit dessen Hilfe soll der Torhüter lernen, in der jeweiligen Spielsituation das richtige Stellungsspiel, das richtige taktische Verhalten sowie die optimale Technik anzuwenden. Das Modell unterteilt die Spielsituationen in drei Sektoren: Die Standzone, die Kipp- und Abrollzone sowie die Ballangriff- und Abdruckzone. In jeder dieser Zonen ist vom Torhüter ein unterschiedliches Verhalten gefordert, weil jede Zone eigene, typische Charakteristika aufweist, die das Torwartverhalten bestimmen. Eine dieser Zonen, nämlich die Standzone, soll im Folgenden näher unter die Lupe genommen werden.

Was bezeichnet die „Standzone“ und warum heißt sie so?

Mit „Standzone“ werden die beiden Außenzonen bezeichnet, die sich vor der Torauslinie und über eine gedachte Linie von der Tormitte aus bis zum 5-m-Eck plus Verlängerung erstrecken, wie die folgende Grafik veranschaulicht.

Du willst den ganzen Artikel lesen?

Kostenlose Inhalte sind wunderbar …. Dabei vergessen die User oft, dass die Bereitstellung dieser Angebote bei uns als Anbieter einige Kosten verursacht, die gedeckt werden müssen.

Auch wir sind auf diese Hilfe angewiesen. Deshalb stellen wir Besuchern, die uns mit dem geringen Betrag von nur 1 € pro Monat unterstützen, neben den frei zugänglichen Angeboten zusätzliche, hochwertige Inhalte bereit, die mit einem Plus-Symbol gekennzeichnet sind.

Für nur 2 € pro Monat können diese Unterstützer zusätzlich auf individuelle Videolisten zugreifen, mit denen ihr euer persönliches Trainingsprogramm zusammenstellen, dauerhaft abspeichern sowie ausdrucken oder auf tragbaren Geräten mit Internetverbindung aufrufen könnt.

Zugang abonnieren

Bereits Mitglied?

Melde dich hier an

Torwartspiel

Artur Stopper

Artur Stopper

Über den Autor

Mit über 25 Jahren Erfahrung als Torwarttrainer weiß Artur, wie Torhüter ticken. Deshalb bevorzugt er Themen, die die Welt der Torhüter ausmachen: Vereinswechsel, Tiefschläge, Pechsträhnen, Höhenflüge, Emotionen, Ersatzbank, Halbgötter, Erfolge.

Weiterführende Artikel Zur Themenseite