Wird geladen

Login

GoalGuardGoalGuard Steady Status

Jetzt Videolisten erstellen

Schau dich hier um, wenn Fragen oder Unklarheiten bezüglich der kostenpflichten Inhalte von GoalGuard bestehen sollten. Informationen zum Datenschutz sind seperat aufgelistet und nicht Teil dieses Informationsglossars. Alle wesentliche Hinweise hierzu findest du im Impressum respektive der zugehörigen Datenschutzseite.

Wie funktioniert der generelle Zugriff auf Zusatzinhalte?

GoalGuard arbeitet mit dem Unternehmen Steady zusammen, das Medien und anderen Publikationen dabei hilft, Geld zu verdienen und trotzdem unabhängig zu bleiben. Zahlungsabwicklungen sowie die sichere Speicherung der notwendigen Daten leistet Steady. Der Server von GoalGuard kommuniziert verschlüsselt mit Steady, um bei Bedarf zu erfragen, ob der jeweilige Besucher die Berechtigung hat, den jeweiligen, kostenpflichten Inhalt anzuzeigen oder nicht. Das bedeutet, dass nur mit einem Konto bei Steady ein Zugriff auf die Zusatzinhalte (z.B. alle Funktionen der Videolistenfunktion) von GoalGuard möglich ist.

Per Steady einloggen

Bevor du die gebuchten Inhalte anschauen und Funktionen verwenden kannst, musst du dich zunächst über den Klick auf den jeweils angebrachten Button bei Steady einloggen. Ist der Login erfolgreich, wirst du automatisch zu GoalGuard (deiner Profilseite) zurückleitet. Der Zugriff wurde automatisch gewährt, die jeweiligen Zusatzinhalte sind nun für dich freigeschaltet. Zusätzlich wird eine kleine Statusanzeige in der Hauptnavigationsleiste angezeigt. Sofern du im eingeloggten Zustand GoalGuard besucht zeigt das Logo ein kleines Steady Symbol in einem grün gefüllten Kreis an. Ist dieser nicht zu sehen, bist du momentan nicht eingeloggt.

Welche Angebote sind erhältlich?

Momentan bietet GoalGuard die Möglichkeit, sich eigene Videolisten beziehungsweise ganze Trainingsprogramme aus über 800 Übungsvideos zusammenzustellen. Zusätzlich können einige, das normale Angebot erweiternde Artikel durch ein Abonnement freigeschalten werden. Weitere, zusätzliche Angebote werden entweder bei Nachfrage / Bedarf ermöglicht oder sind bereits in Planung.

Was sind Videolisten?

Jeder Torwarttrainer kennt die folgende Situation nur zu gut. Auf der Suche nach neuen Anregungen ist er auf eine Übung gestoßen, die ihm gefällt und die er im TW-Training einsetzen will. Den Übungsablauf hat er sich vielleicht gemerkt oder als Gedächtnisstütze kurz auf einem Zettel skizziert. Als er aber die Übung im Training durchführen will, ist er plötzlich unsicher: In welchen Abstand waren die Zuspieler positioniert? Wie waren die Hütchen oder Airbodys angeordnet? Wie war der genaue Übungsablauf?

Darüber brauchst du dir nun keine Gedanken mehr zu machen. Goalguard bietet dir ab sofort die Möglichkeit, deine für das Training ausgewählten Übungen, die du auf Goalguard gefunden hast, in einer Videoliste zusammenzustellen und sie in der von dir gewünschten Reihenfolge dauerhaft zu speichern und anzuschauen. Somit kannst du dein Training auf dem Sportplatz mit einem Smartphone oder anderen Geräten, die eine Verbindung ins mobile Funknetz besitzen, jederzeit abrufen. Alternativ kannst du die Übungen auch auf Papier ausdrucken. So hast du alle von dir ausgewählten Übungen in deinem Training immer griffbereit! Und das ist noch nicht alles: Es stehen dir fünf Videolisten zur Verfügung, du nach Belieben gestalten kannst. Falls du z.B. verschiedene Mannschaften trainierst, kannst du für jedes Team ein anderes Trainingsprogramm zusammenstellen und das gewünschte Programm auf dem Handy aufrufen. Noch skeptisch? Dann kannst du das Angebot gerne jetzt testen! Allerdings werden die Listen in diesem Fall nach drei Stunden gelöscht.

Schritt 1: Zugriff zu Videolisten erhalten

Zur Nutzung von Videolisten gibt es zwei Optionen. Die kostenlose Variante steht jederzeit zur Verfügung und bedarf keines Registrierung o.Ä. Wer allerdings seine erstellten Videolisten dauerhaft speichern möchte und/oder ausdrucken will, muss sich zuvor mit einer gültigen E-Mail-Adresse und Kennwort bei Steady registrieren.

Schritt 2: Videos auswählen und Merkliste erstellen

Du surfst durch die Trainingssektion von GoalGuard und schaust dir diejenigen Videos an, die dich interessieren. Unter jedem Video ist ein orangfarbener Button zu sehen, der es dir ermöglicht, das jeweilige Video auf deine Merkliste zusetzen. Achte dabei darauf, dass du dich zuerst dein Einloggvorgang abgeschlossen haben musst, eher du beginnst Videos auf deine Merkliste zu setzen.

Wurde das Video in deiner Merkliste (bereits) gespeichert, kannst du dieses durch erneuten Klick wieder löschen. Ist das Video noch nicht auf deiner Merkliste, wird die Option zum Hinzufügen angezeigt. So sammelst du nach und nach alle Videos zusammen, die du gerne in deinen Videolisten verwenden möchtest. Es entsteht ein kleines, persönliches Videoarchiv beziehungsweise Sammlung. Der nächste Schritt besteht nun darin, aus deinem virtuellen Archiv heraus deine Trainingslisten zusammenzusetzen.

Schritt 3: Aus der Merkliste verschiedene Videolisten zusammensetzen

Anschließend öffnest du über das Hauptmenü die Zusammenstellung deiner Videolisten. Alle bisher auf die Merkliste gesetzten Videos werden dir nun angezeigt. Jedes der Videos zeigt fünf klickbare, gelbe Quadrate, die mit den Nummern eins bis fünf versehen sind. Mit den Zahlen von 1 bis 5 kannst du bequem entscheiden, auf welcher Liste das Video gespeichert werden soll. Zum Speichern drücke abschließend den Button „Änderungen übernehmen“.

Nach erfolgreicher Speicherung aktualisiert sich die Seite automatisch. In der entsprechenden Liste findest du alle Videos, die du ausgewählt hast. Du kannst ihre Reihenfolge verändern, indem du das Video mit der Maustaste an die gewünschte Stelle ziehst. Dazu musst du die linke Maustaste während des Vorgangs gedrückt halten. Speichere wieder die Änderungen, indem du den Button „Änderungen übernehmen“. Anschließend hast du die Möglichkeit über die weiteren, angefügten Buttons zu entscheiden, wie du deine Liste ausgeben lassen möchtest. Sofern du eine Liste drucken möchtest, empfiehlt es sich, diese im Querformat auszudrucken.

Schritt 4: Reihenfolge der Videos festlegen

Wenn du mit der Zusammenstellung einer Liste fertig bist, rufst du die entsprechende Liste (z.B. Liste 1) auf. Alle von dir der Liste 1 zugeordneten Videos sind hier aufgeführt. Selbstverständlich kannst du noch durch Drücken der rechten Maustaste die Reihenfolge per „Drag and Drop“ verändern oder weitere Videos hinzufügen oder entfernen.

Schritt 5: Videolisten anschauen oder ausdrucken

Wenn du mit der Übungszusammenstellung fertig bist, drückst du wiederum den Button „Änderungen übernehmen“. Nun kannst du dich entscheiden, ob du die Videoliste ausdrucken oder zusammengestellt ansehen willst. Diese Serviceleistung bieten wir für den geringen Betrag von nur 2 Euro an. Zugleich hast du mit dieser Zahlung Zugriff auf einige Premium-Artikel, die wir zukünftig nur verschlüsselt anbieten werden. Neugierig geworden? Dann probiere das Angebot doch einfach mal aus!