Wird geladen

GoalGuardGoalGuard Steady Status

Per Steady einloggen Videolisten erstellen

Das Spiel in Gruppe E zwischen Japan gegen Costa Rica (0:1) war eines der Spiele, an dessen Ende sich die unterlegene Mannschaft die Augen reibt und sich fragt, wie dieses Spiel eigentlich verloren gehen konnte. Denn nach einer viel zu passiven erste Hälfte war Japan im weiteren Spielverlauf klar überlegen, und es schien nur eine Frage der Zeit, bis die Asiaten für ihr Spiel belohnt und sich damit sicher für das Achtelfinale qualifizieren würden. Der Siegtreffer lag förmlich in der Luft, Costa Rica war fast nur noch im Abwehrmodus. Es kam anders, denn stattdessen fiel in der 73. Minute bei einem der wenigen Entlastungsangriffen das Siegtor Costa Ricas wie aus dem Nichts. Das kam so: Japans Morita verliert vor dem eigenen Strafraum die Kugel, Costa Ricas Mittelfeldspieler Yeltsin Tejeda leitet den Ball schnell zu seinem Mitspieler Keysher Fuller weiter, der den Ball aus halbrechter Position und rund 15 Metern ins lange Eck zirkelt. Gonda ist noch dran, kann den Einschlag aber nicht verhindern.

Die Euphorie der Japaner nach dem Sieg gegen Deutschland schlägt in Entsetzen um. Denn statt dem fast sicheren Weiterkommen steht Japan nach der 0:1-Niederlage von Sonntag gegen Costa Rica vor dem WM-Aus. "Bitte lass es nicht so enden", titelte Japans drittgrößte Tageszeitung "Mainichi Shimbun" nach dem verlorenen Spiel gegen den krassen WM-Außenseiter aus der Karibik. Auch wenn Japans Schlussmann Gonda nicht als Schuldiger für das Gegentor ausgemacht wurde, bei einer besseren Positionierung hätte er den Treffer verhindern können. Warum? Goalguard erklärt es euch …

Du willst den ganzen Artikel lesen?

Kostenlose Inhalte sind wunderbar …. Dabei vergessen die User oft, dass die Bereitstellung dieser Angebote bei uns als Anbieter einige Kosten verursacht, die gedeckt werden müssen.

Auch wir sind auf diese Hilfe angewiesen. Deshalb stellen wir Besuchern, die uns mit dem geringen Betrag von nur 1 € pro Monat unterstützen, neben den frei zugänglichen Angeboten zusätzliche, hochwertige Inhalte bereit, die mit einem Plus-Symbol gekennzeichnet sind.

Für nur 2 € pro Monat können diese Unterstützer zusätzlich auf individuelle Videolisten zugreifen, mit denen ihr euer persönliches Trainingsprogramm zusammenstellen, dauerhaft abspeichern sowie ausdrucken oder auf tragbaren Geräten mit Internetverbindung aufrufen könnt.

Zugang abonnieren

Bereits Mitglied?

Melde dich hier an

Torwartspiel

Artur Stopper

Artur Stopper

Mit über 25 Jahren Erfahrung als Torwarttrainer weiß Artur, wie Torhüter ticken. Deshalb bevorzugt er Themen, die die Welt der Torhüter ausmachen: Vereinswechsel, Tiefschläge, Pechsträhnen, Höhenflüge, Emotionen, Ersatzbank, Halbgötter, Erfolge.

Weiterlesen ...