GoalGuardGoalGuard Steady Status

Per Steady einloggen GoalGuard Plus

Der moderne Fußball ist athletischer, schneller und durchdachter geworden. Benötigten früher die Mannschaften im Durchschnitt eine halbe Minute, um den Ball von einem Tor vor das andere zu treiben, liegen heutzutage zwischen Balleroberung und Torabschluss oft keine zehn Sekunden. Und während sich früher die meisten Mannschaften nach Ballverlusten sofort in Richtung eigenen Strafraum zurückzogen und dort den Gegner erwarteten, gehen heute viele Mannschaften nach Ballverlusten direkt ins Gegenpressing über. Dadurch hat der Spieler am Ball oft wenig Zeit, den Ball zu verarbeiten. Deshalb werden inzwischen viele Spiele über Standards oder überraschende Aktionen entschieden wie im FA-Cup-Duell zwischen den FC Liverpool und Arsenal London im Emirates Stadium. Nach einer Freistoßflanke von Alexander-Arnold verlängerte Kiwior aus einem Pulk vor dem Tor heraus den Ball unglücklich in der 80. Minute ins eigene Netz. Mit dem letzten Angriff des Spiels machte Liverpool nach einem Konter den Deckel auf die Partie, Luis Diaz traf ins rechte obere Eck (90.+5).

Dabei hätte Arsenal bereits in der 2. Minute in Führung gehen können. Der Auslöser für die gefährliche Angriffsaktion war ein langer Flugball von Arsenal-Schlussmann Aaron Ramsdale auf den durchstartenden Außenstürmer Reiss Nelson. Dahinter stand ein klar abgesprochener Plan in Arsenals Team, denn ein Augenkontakt genügte, um den Überraschungsangriff auszulösen. Wie die beiden Arsenal-Spieler dabei vorgegangen sind, erklärt euch Goalguard.

Du willst den ganzen Artikel lesen?

Kostenlose Inhalte sind wunderbar …. Dabei vergisst man öfters, dass die Bereitstellung dieser Angebote bei uns als Anbieter einige Kosten verursacht, die gedeckt werden müssen.

Auch wir sind auf diese Hilfe angewiesen. Deshalb stellen wir Besuchern, die uns mit dem geringen Betrag von nur 1 € pro Monat unterstützen, neben den frei zugänglichen Angeboten zusätzliche, hochwertige Inhalte bereit, die mit einem Plus-Symbol gekennzeichnet sind.

Für nur 2 € pro Monat können diese Unterstützer zusätzlich auf individuelle Videolisten zugreifen, mit denen ihr euer persönliches Trainingsprogramm zusammenstellen, dauerhaft abspeichern sowie ausdrucken oder auf tragbaren Geräten mit Internetverbindung aufrufen könnt.

Zugang abonnieren

Bereits Mitglied?

Melde dich hier an

Analysen

Artur Stopper

Artur Stopper

Mit über 25 Jahren Erfahrung als Torwarttrainer weiß Artur, wie Torhüter ticken. Deshalb bevorzugt er Themen, die die Welt der Torhüter ausmachen: Vereinswechsel, Tiefschläge, Pechsträhnen, Höhenflüge, Emotionen, Ersatzbank, Halbgötter, Erfolge.

Weiterlesen ...