Loading Part 1 Loading Part 2 Loading Part 3

Login

GoalGuardGoalGuard Steady Status

Videolisten erstellen

Im vergangenen Jahr wurde noch Manuel Neuer von der IFFHS (International Federation of Football History & Statistic) zum besten Torhüter des Jahres 2020 gewählt. In diesem Jahr musste der deutsche Nationaltorhüter den Titel dem italienischen Europameister Gianluigi Donnarumma, der seit dieser Saison beim französischen Meister Paris St. Germain unter Vertrag steht, überlassen. Der 22-jährige PSG-Keeper landete bei der seit 1987 vergebenen Wahl, die ausgewählte internationale Fachredaktionen und Experten durchführen, mit 170 Punkten deutlich vor Vorjahressieger Manuel Neuer (75 Punkte) vom FC Bayern München. Auf den weiteren Plätzen folgten Edouard Mendy (Chelsea/40), Emiliano Martinez (Aston Villa/25) und Jan Oblak (Atletico Madrid/20). Für den italienischen Nationaltorhüter war dies die erste Auszeichnung. Mit gerade mal 22 Jahren hat er aber die Chance, eine neue Ära einzuleiten und wie einige seiner Vorgänger mehrmals hintereinander die Wahl zu gewinnen.

Am häufigsten gelang das bisher Iker Casillas (Real Madrid), der fünfmal hintereinander (2008, 2009,2010, 2011, 2012) den Titel gewann. Manuel Neuer (Bayern München) war dies viermal in Folge (2013, 2014, 2015, 2016) vergönnt. Neben Gianluigi Buffon (Juventus Turin) waren Iker Casillas und Manuel Neuer zudem die einzigen Schlussmänner, die insgesamt fünfmal zum „Welttorhüter“ gekürt wurden.

Bayern München stellte die meisten Welttorhüter

In Jahr 1987 wurde die Wahl zum Welttorhüter das erste Mal durchgeführt. Seither erfuhren 35 Torhüter diese Auszeichnung. Bei genauerer Betrachtung fällt auf, dass kein anderer Klub häufiger den weltbesten Torwart des Jahres stellte als Bayern München. Insgesamt neun Auszeichnungen, die auf drei Torhüter verteilt waren, wanderten an die Säbener Straße: Jean Marie Pfaff (1987), Oliver Kahn (1999, 2001 und 2002) sowie Manuel Neuer (2013, 2014, 2015, 2016. 2020).

Torhüter-Nation Deutschland

Eine weitere Zahl zeigt, warum Deutschland zurecht als Torwart-Nation bezeichnet wird. Mit Andreas Köpke (1996), Oliver Kahn sowie Manuel Neuer wurden drei verschiedene deutsche Torhüter zum Welttorwart gewählt. Keine andere Nation bringt es auf mehr unterschiedliche Preisträger. Lediglich Belgien hat mit Jean-Marie Pfaff, Michel Preud’homme (1994) und Thibaut Courtois (2018) ebenfalls drei Welttorhüter zu bieten.

Noch in anderer Hinsicht hielt Deutschland bis zur Wahl Donnarummas die Bestmarke. Insgesamt neunmal wurde die Auszeichnung „Welttorhüter“ an einen deutschen Schlussmann vergeben ((Neuer 5x, Kahn 3x, Köpke 1x). Seit der Wahl Donnarummas zum Welttorhüter hat Italien aber zu Deutschland aufgeschlossen (Buffon 5x, Zenga 3x, Donnarumma 1x).

In der folgenden Tabelle zeigen wir euch, welche Torhüter in welchen Jahr bisher die Auszeichnung zum "Welttorhüter" seit 1987 von der IFFHS erhalten haben:

Jahr Name Nationalität Verein
1987 Jean-Marie Pfaff Belgien FC Bayern München
1988 Rinat Dassajew UdSSR Spartak Moskau / FC Sevilla
1989 Walter Zenga Italien Inter Mailand
1990 Walter Zenga Italien Inter Mailand
1991 Walter Zenga Italien Inter Mailand
1992 Peter Schmeichel Dänemark Manchester United
1993 Peter Schmeichel Dänemark Manchester United
1994 Michel Preud‘homme Belgien KV Mechelen / Benfica Lissabon
1995 José Luis Chilavert Paraguay CA Velez Sarsfield
1996 Andreas Köpke Deutschland Eintracht Frankfurt / Olympique Marseille
1997 José Luis Chilavert Paraguay CA Velez Sarsfield
1998 José Luis Chilavert Paraguay CA Velez Sarsfield
1999 Oliver Kahn Deutschland FC Bayern München
2000 Fabien Barthez Frankreich AS Monaco / Manchester United
2001 Oliver Kahn Deutschland FC Bayern München
2002 Oliver Kahn Deutschland FC Bayern München
2003 Gianluigi Buffon Italien Juventus Turin
2004 Gianluigi Buffon Italien Juventus Turin
2005 Petr Cech Tschechien FC Chelsea
2006 Gianluigi Buffon Italien Juventus Turin
2007 Gianluigi Buffon Italien Juventus Turin
2008 Iker Casillas Spanien Real Madrid
2009 Iker Casillas Spanien Real Madrid
2010 Iker Casillas Spanien Real Madrid
2011 Iker Casillas Spanien Real Madrid
2012 Iker Casillas Spanien Real Madrid
2013 Manuel Neuer Deutschland FC Bayern München
2014 Manuel Neuer Deutschland FC Bayern München
2015 Manuel Neuer Deutschland FC Bayern München
2016 Manuel Neuer Deutschland FC Bayern München
2017 Gianluigi Buffon Italien Juventus Turin
2018 Thibaut Courtoius Belgien Real Madrid
2019 Alisson Becker Brasilien FC Liverpool
2020 Manuel Neuer Deutschland FC Bayern München
2021 Gianluigi Donnarumma Italien AC Mailand / Paris St. Germain
Stand: 04.12.2021

BlickpunktGianluigi DonnarummaParis Saint-GermainLigue 1

Artur Stopper

Artur Stopper

Über den Autor

Mit über 25 Jahren Erfahrung als Torwarttrainer weiß Artur, wie Torhüter ticken. Deshalb bevorzugt er Themen, die die Welt der Torhüter ausmachen: Vereinswechsel, Tiefschläge, Pechsträhnen, Höhenflüge, Emotionen, Ersatzbank, Halbgötter, Erfolge.

Ähnliche Inhalte