Loading Part 1 Loading Part 2 Loading Part 3

Login

GoalGuardGoalGuard Steady Status

Videolisten erstellen

Viele Mannschaften achten darauf, bei eigenem Spielaufbau den Ball flach zu halten, um so den Ball in den eigenen Reihen zu halten und das Spiel kontrolliert aufzubauen. Anders sieht es aus, wenn der Gegner spielerisch überlegen ist und mit einem starken Pressing die Mannschaft im Ballbesitz unter Druck zu setzen versucht. Dann wählen viele Teams den langen Ball nach vorne. Damit befreien sie sich einerseits aus dem Druck und eröffnen sich andererseits die Chance, ein Tor zu erzielen, wenn es den Stürmern gelingt, den langen Ball zu erobern.

Noch einen weiteren Vorteil bringen lang in die gegnerische Hälfte gespielte Bälle mit sich. Selbst wenn der Ball verloren gehen sollte, erobert ihn der Gegner in einem Raum, der zunächst ungefährlich ist, weil er weit entfernt vom eigenen Tor liegt. Ein schneller Konter des Gegners wird dadurch erschwert. Zudem bleibt genügend Zeit, den eigenen Abwehrverbund wieder gut zu organisieren. Der lange Ball ist also eine durchaus durchdachte Antwort auf ein starkes Pressing des Gegners.

Du willst den ganzen Artikel lesen?

Kostenlose Inhalte sind wunderbar …. Dabei vergessen die User oft, dass die Bereitstellung dieser Angebote bei uns als Anbieter einige Kosten verursacht, die gedeckt werden müssen.

Auch wir sind auf diese Hilfe angewiesen. Deshalb stellen wir Besuchern, die uns mit dem geringen Betrag von nur 1 € pro Monat unterstützen, neben den frei zugänglichen Angeboten zusätzliche, hochwertige Inhalte bereit, die mit einem Plus-Symbol gekennzeichnet sind.

Für nur 2 € pro Monat können diese Unterstützer zusätzlich auf individuelle Videolisten zugreifen, mit denen ihr euer persönliches Trainingsprogramm zusammenstellen, dauerhaft abspeichern sowie ausdrucken oder auf tragbaren Geräten mit Internetverbindung aufrufen könnt.

Zugang abonnieren

Bereits Mitglied?

Melde dich hier an

Torwartspiel

Artur Stopper

Artur Stopper

Über den Autor

Mit über 25 Jahren Erfahrung als Torwarttrainer weiß Artur, wie Torhüter ticken. Deshalb bevorzugt er Themen, die die Welt der Torhüter ausmachen: Vereinswechsel, Tiefschläge, Pechsträhnen, Höhenflüge, Emotionen, Ersatzbank, Halbgötter, Erfolge.

Weiterführende Artikel Zur Themenseite