Login

GoalGuardGoalGuard Steady Status

Jetzt Videolisten erstellen

Der kleine Ort Bad Gögging in der Nähe von Ingolstadt ist inzwischen zum Mekka für die besten deutschen Nachwuchs-Torhüter der jeweiligen Jahrgänge geworden. Bereits zum fünften Mal lud der DFB die jeweils vier besten Torhütertalente eines Jahrgangs von der U 15- bis zur U 20-Nationalmannschaft zu dem Torwart-Elite-Camp in den beschaulichen niederbayrischen Kurort ein. Drei Tage lang trainierten insgesamt 24 Torhüter, nach Jahrgangsstufen aufgeteilt, aus den verschiedenen Altersklassen unter der Anleitung der jeweils für die entsprechende Altersklasse zuständigen DFB-Torwarttrainer. Ein umfangreicher Betreuerstab aus Physiotherapeuten, Hospitanten, Lehrern für die schulische Betreuung, Videoanalysten sowie Spezialtrainern sorgten für eine individuelle Betreuung der Jugendtorhüter. Zahlreiche Vertreter aus den Nachwuchsleistungszentren beobachteten das Treiben und holten sich Anregungen für ihre Arbeit. Zudem bot ihnen das Torwart-Elite-Camp eine gute Möglichkeit, sich mit anderen Torwarttrainern auszutauschen.

Die Arbeit auf dem Rasen stand im Mittelpunkt des Lehrgangs. Torwarttechniken, Torwarttaktik, Präsenz im Raum und das Mitspielverhalten waren Schwerpunkte der Einheiten auf dem Platz. In ihrer Arbeit wurden die DFB-Trainer von Videoanalysten unterstützt, die alle Trainingseinheiten aufzeichneten, um den Jungs später mittels visueller Unterstützung gezielt aufzeigen können, worin sie bereits große Stärken haben und in welchen Inhalten sie sich noch verbessern können. All diese Erkenntnisse werden auch den zugehörigen Torwartausbildern in ihren Vereinen zur Verfügung gestellt, damit sie gemeinsam mit dem DFB an der Weiterentwicklung der jungen Keeper arbeiten. In Trainingseinheiten außerhalb des Platzes fanden für die Nachwuchskeeper unter Ausschluss der Öffentlichkeit Schulungen im kognitiven Bereich sowie der Persönlichkeitsbildung statt.

GoalGuard hat die Veranstaltung zwei Tage lang für euch besucht und gibt euch in einer Fotostrecke einen optischen Eindruck von der Veranstaltung. Außerdem werden wir euch in den kommenden Wochen anhand von Videoclips von den Trainingseinheiten Einblicke geben in die fundierte und abwechslungsreiche Arbeit der DFB-Torwarttrainer.

VeranstaltungSeminar

Artur Stopper

Artur Stopper

Über den Autor

Mit über 25 Jahren Erfahrung als Torwarttrainer weiß Artur, wie Torhüter ticken. Deshalb bevorzugt er Themen, die die Welt der Torhüter ausmachen: Vereinswechsel, Tiefschläge, Pechsträhnen, Höhenflüge, Emotionen, Ersatzbank, Halbgötter, Erfolge.

Ähnliche Inhalte