Loading Part 1 Loading Part 2 Loading Part 3

Login

GoalGuardGoalGuard Steady Status

Videolisten erstellen

Ein erstes Kurztrainingslager hatte Union Berlin bereits hinter sich. Nach dem Trainingsauftakt am 20.7. zog sich die Mannschaft drei Tage lang vom 23.-26. Juni ins brandenburgische Bad Saarow zurück. Im Moment ist der Union-Tross wieder auf Reisen. Zehn Tage lang (vom 11.-20.07.) bereiten sich die Eisernen in Österreich, genau gesagt in Neukirchen am Großvenediger, auf eine ereignisreiche Saison vor. Neben der Bundesliga und dem DFB-Pokal geht auch in der kommenden Saison das Europa-Abenteuer von Union Berlin weiter, dieses Mal sogar noch eine Stufe höher. Denn mit Tabellenplatz fünf qualifizierten sich die Köpenicker für die Europa League. „Man muss sich kneifen, um es zu glauben“, gab Unions Sportchef Oliver Ruhnert unumwunden nach dem Erfolg zu: „Kein Experte hatte es auf dem Schirm, und ich muss auch ehrlich sagen, dass ich das auch nicht hatte.“

Der langjährige Stammtorhüter Andreas Luthe hat den 1. FC Union Berlin verlassen und sich dem Zweitliga-Aufsteiger 1. FC Kaiserslautern angeschlossen. Die so entstandene Lücke wurde mit dem ehemaligen U21-Nationaltorhüter Lennart Grill gefüllt, der auf Leihbasis von Bayer Leverkusen zu den Köpenickern wechselte. Inwiefern er dem dänischen Nationaltorhüter Frederik Rönnow, der nach einer Verletzung von Luthe gegen Ende der vergangenen Saison bereits die Rolle zwischen den Pfosten übernommen und dabei überzeugende Leistungen abgeliefert hatte, Paroli bieten kann, wird sich zeigen. Der dritte im Bunde ist der Däne Jakob Busk, der trotz seiner Verabschiedung am letzten Spieltag der abgelaufenen Bundesliga-Saison an die Alten Försterei zurückkehrte und das Torwartgespann um Frederik Rönnow und Lennart Grill komplettiert.

Für die Torhüter ist auch in dieser Saison weiterhin als Torwarttrainer Michael Gspurning zuständig, der diese Aufgabe bereits seit 2017 bei Union Berlin ausfüllt. Goalguard hat den 41-jährigen Österreicher bei seiner Arbeit mit den Union-Torhütern beobachtet.

Fotostrecke1. Bundesliga1. FC Union Berlin

Artur Stopper

Artur Stopper

Über den Autor

Mit über 25 Jahren Erfahrung als Torwarttrainer weiß Artur, wie Torhüter ticken. Deshalb bevorzugt er Themen, die die Welt der Torhüter ausmachen: Vereinswechsel, Tiefschläge, Pechsträhnen, Höhenflüge, Emotionen, Ersatzbank, Halbgötter, Erfolge.

Ähnliche Inhalte